Fandom

Drakensang Wiki

Über den Silberfällen

1.524Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen
Über den Silberfällen.png

Über den Silberfällen

Über den Silberfällen, südwestlich von Ferdok auf dem Berg Grimmzahn, einem der höchsten Berge der Koschberge neben dem Sturmhorn, liegt Burg Grimmzahn, Stammsitz derer von den Silberfällen. Nach den Blutbergen ist dies das vierte Gebiet außerhalb von Ferdok, das die Helden bereisen. Sie kommen hier her um Das Auge des Drachen zu suchen, welches sich im Besitz von Traldar von den Silberfällen, dem derzeitigen Herrn über Grimmzahn, befindet.

Die Helden betreten die Burg durch das Burggewölbe, und treffen schließlich im Burghof auf Ritter Traldar.

Wichtige NPCsBearbeiten

Verbundene QuestenBearbeiten

Verbundene GebieteBearbeiten

Mögliche GegnerBearbeiten

Nutzbare PflanzenBearbeiten

Silberfaelle1.jpg

Startpunkt der Abkürzung

Silberfaelle2.JPG

AbkürzungBearbeiten

  • Kurz nach dem "Gespräch" mit Söldner Hügelboldt trifft man auf seine Verfolger. Diese bestehen aus 2 Ork-Bogenschützen, 3 Ork-Kriegern, sowie einem Oger. Diesem Kampf kann man nicht entgehen, aber der direkt darauf folgenden Patrouille (ca. 6-8 Orks), durch einen "Geheimgang", rechts am Berg. Allerdings muss man nach dem Tod des letzten Orks oder des Ogers schnell handeln, da sie dann sofort erscheinen. Man findet ihn am besten, in dem man auf Pflanzen abseits des Weges achtet. Der Geheimgang endet in einem Orklager (Schutzhütte) mit ca. vier Orks. Mittlere bis starke Parties haben aber keine Probleme mit der zweiten Patrouille und können sich den Geheimgang sparen, zumal er keinerlei AP bringt.
  • Rot markierter Bereich auf dem ersten rechten Bild zeigt den Startpunkt der Abkürzung.
  • Charakterposition auf zweiter Karte (gelber Pfeil) zeigt auch den Startpunkt, während der rot markierte Bereich den Zielpunkt der Abkürzung markiert.

WissenswertesBearbeiten

  • Auf dem Gebirgspfad der zur Burg führt trifft man kurz hinter der Schutzhütte auf vier Orks, die sich unterhalten. Die von ihnen erwähnte Leiche findet sich hinter dem nächsten Felsen auf der rechten Seite, hinter etwas Gebüsch.
  • Nach dem Kampf gegen die Verfolger von Söldner Hügelboldt nähert sich sofort eine Patrouille (im Lauftempo). Daher sollte man hinterher nur die nötigsten Wunden heilen und auf einen weiteren Kampf vorbereitet sein.
  • Die Patrouille nach dem Kampf gegen die Verfolger kann manchmal zu spät kommen. Wenn man sich nun zu weit nach vorne wagt, trifft man auf der Höhe des Ausgangs des Geheimwegs auf die Patrouille und 4 weitere Orks. Die kann für mittelstarke Gruppen zu Problemen führen. Daher ist es empfehlenswert, auf der Höhe des Eingangs des Geheimwegs, falls die Patrouille noch nicht erschienen ist, zu warten.
  • Dies ist das einzige Gebiet, wo man Olginwurz finden kann und es danach noch im Alchimistenlabor verarbeiten kann.
  • Gegenüber der Schutzhütte befindet sich ein Pfad, der direkt über den See führt. Es gibt dort außer ein paar Pflanzen und zwei Fässern leider nichts zu holen.
  • Nachdem ihr Söldner Gundwein befreit habt und ihr weiterem Kämpfen aus dem Weg gehen wollt, könnt ihr ihm mit einigem Abstand folgen. Er läuft dabei in die Reichweite einiger Orks und bekämpft diese, ohne das ihr einen Finger krümmen müsst. Da er ein Quest-NPC ist, kann er dabei nicht sterben. Ihr erhaltet dafür dann aber auch keine AP.

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki