FANDOM


Der Grabschmuck ist die letzte Beute der beiden Grabräuber Trastein und Kiesel. Die Helden treffen die beiden in einer der Grüfte in den Moorbrücker Sümpfen, und zwar in der nördlichen auf der Boronsinsel. Bringen die Helden die beiden davon ab weiterhin Gräber zu plündern, entweder indem man ihnen zehn Dukaten gibt oder sie an das erinnert, was sie Morlinde angetan haben, überlässt Kiesel den Helden den Grabschmuck. Diesen können die Helden verkaufen oder der Boron-Geweihten Morlinde zur Verwahrung übergeben.

Diese Queste wird auch angeboten, wenn man zuvor Morlinde aus der Gruft befreit hat.

NPCBearbeiten

OrtBearbeiten

PhasenBearbeiten

  • Der Grabschmuck
    • Grabschmuck in Borons Hand

BildBearbeiten

Grabschmuck mit Text

BelohnungBearbeiten

  • 15 AP für die Abgabe des Grabschmuckes bei Morlinde

oder



Tipp (Gold Edition bzw. Patch 1.1): Solange man Morlinde gegenüber weder die Grabräuber noch den -Schmuck angesprochen hat, kann man dem Wirt den Grabschmuck zum Aufbewahren anbieten und durch Überreden die 5 AP dafür bekommen. Sagt man dann direkt, daß man es sich anders überlegt habe, wird man vom Wirt an Morlinde verwiesen. Dieser kann man dann den Grabschmuck für 15 AP überlassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki