Fandom

Drakensang Wiki

Moorbrücker Gruft

1.524Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen
Moorbrücker Gruft Map.png

Karte der Moorbrücker Grüfte

Das Gebiet Moorbrücker Gruft umfasst die acht Grüfte in den Moorbrücker Sümpfen:

  • Die nördliche Gruft auf dem Boronhügel. Hier trefen die Helden auf die Grabräuber Trastein und Kiesel.
  • Die südliche Gruft auf dem Boronhügel. Dies ist die Gruft, in die Thalya Alrico Farfara gesperrt hat.
  • Die erste Gruft hinter dem Gruftfelsen.
  • Die Gruft an der Spukhöhe. Hier finden die Helden einen Wühlschrat.
  • Die Gruft vor der Insel mit dem Bösen Baum. In diese Gruft wurde die Boron-Geweihte Morlinde gesperrt.
  • Die zweite Gruft hinter dem Gruftfelsen. In dieser Gruft endet die Schatzsuche.
  • Die westliche Gruft an den Knochenfällen.
  • Die nördliche Gruft an den Knochenfällen.


Wichtige NPCsBearbeiten

QuestenBearbeiten

Verbundene GebieteBearbeiten

Mögliche GegnerBearbeiten

Nutzbare PflanzenBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • In der nördlichen Gruft auf der Boronsinsel trifft man auf die Grabräuber Trastein und Kiesel. Um sie zu beruhigen, muss man sie überzeugen (Charisma nur Hauptcharakter, Überreden oder Einschüchtern Probe erschwert um 2), oder mit zwei Dukaten bestechen.
    • Wenn die Gruppe mindestens Menschenkenntnis 4 hat, findet man heraus, daß die beiden die Boron-Geweihte Morlinde im Auftrag des Nekromanten in eine Gruft in der Nähe der Insel mit dem Bösen Baum gesperrt haben.
    • Wenn die Gruppe mindestens Menschenkenntnis 12 hat, kann man außerdem erfahren, dass der Büttel des Nachts allein in Richtung der Ruine unterwegs war, in der der Nekromant sein Unwesen treibt und erhält zuzüglich 15 AP. Diese Option ist jedoch nur möglich, wenn die Begegnung mit dem Büttel vor der Brücke zum Dorf noch nicht stattgefunden hat.
  • Wenn man sich entscheidet sie anzugreifen, stehen den Grabräubern 5 Skelette bei.
  • Je nachdem, ob man in ihre "Falle" läuft oder um die Säule herumläuft, bedrohen die beiden die Helden, oder streiten sich über ihr schlechtes Versteck.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki