Fandom

Drakensang Wiki

Wunde

1.524Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Bedeutung von WundenBearbeiten

1. Eine Wunde senkt diverse Kampffähigkeiten - jede einzelne Wunde bewirkt folgende Abzüge:

2. Sobald ein Charakter fünf Wunden erlitten hat, führt dies zur absoluten Kampfunfähigkeit bzw. dem Zustand Sterbend.

3. Werden alle Charaktere kampfunfähig, gilt die Gruppe als tot und das Spiel als beendet, d.h. man muss neu beginnen oder einen vorher gespeicherten Spielstand laden.


Entstehung von WundenBearbeiten

Wunden können entstehen:

  • durch Fallen, die z.B. am Boden oder in Schlössern platziert waren, oder..
  • im Kampf:
    • als Resultat eines sehr hohen Schadens (dazu gleich mehr),
    • oder aufgrund von Sonderfertigkeiten der Gegner,
    • oder durch den Nebeneffekt bestimmter Waffen.


Für Wunden, die aus Schaden resultieren, gilt allgemein: Erleidet ein Charakter aus einem einzelnen Angriff mehr Schadenspunkte, als der Eigenschaftswert in Konstitution beträgt, so steht eine Wunde an.

Dabei können keineswegs nur Waffen, sondern auch magische Angriffe wie Ignifaxius Flammenstrahl oder Fulminictus Donnerkeil bei hinreichend hohem Schaden gleichfalls Wunden hervorrufen.

Wenn ein Angriff sogar ein Mehrfaches des Konstitutionswertes an Schadenspunkten verursacht, so kann dies entsprechend auch mehr als eine Wunde gleichzeitig erzeugen.

Bestimmte Umstände können zugleich eintreten und sich addieren.

Hat ein Charakter beispielsweise KO=10 und einem imaginären Gegner gelänge mit einer Waffe wie dem Farfara Rapier (Nebeneffekt: 25% Chance auf Wunde) der Spezialangriff Todesstoß (2 Wunden sowie verdoppelte Schadenspunkte und Ignorieren des Rüstungsschutzes), sodass über 10 Punkte Schaden angerichtet werden, so würden 3-4 Wunden fällig.
(2 Wunden durch Todesstoß, eine durch SP>KO und die vierte mit 25% Wahrscheinlichkeit vom Waffeneffekt)


Wirklich zugefügt und wirksam wird eine Wunde jedoch erst, nachdem eine Talentprobe auf Selbstbeherrschung vorgenommen wurde, die um 10 Punkte erschwert ist. Scheitert diese Probe, so erhält der Charakter eine Wunde. Ist die Probe erfolgreich, dann kann der Charakter eine Wunde vermeiden.
Zur Erinnerung: Wenn die Erschwernis einer Probe den eigenen Talentwert übersteigt, so wird das restliche Minus von den Eigenschaftswerten abgezogen. Die deutliche Erschwernis um 10 kann fatale Wirkung zeigen: dass nahezu sämtliche Proben zur Wundenvermeidung fehlschlagen.

Vermeidung von WundenBearbeiten

Um einer Wunde möglichst zu entgehen, hilft also:

Diese Alternativen können extrem viele AP verschlingen. Allerdings ist es ungleich teurer, Eigenschaften zu steigern, als ein Talent - insofern ist die letztgenannte Lösung doch noch die günstigste (bzw. die am wenigsten teure Lösung). Da Körpertalente zur Steigerungskategorie D zählen, sind 255 AP zu veranschlagen, um Selbstbeherrschung von 0 bis auf 10 zu steigern.


Behandlung von WundenBearbeiten

Wunden lassen sich durch den Zauber Balsam Salabunde, oder z.B. mit Hilfe von Heilsalbe oder eines Verbands durch das Talent Heilkunde Wunden heilen. Gegen eine Kritische Wunde (siehe dort) hilft der Zauber Ruhe Körper Ruhe Geist.

Wunden sind ein Statuseffekt; wie Gestank oder die allermeisten Vergiftungen verschwinden auch sie nicht von alleine wieder, sondern müssen behandelt werden.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki